All Blue Rpg
Neues Forum im Aufbau!

-> http://op-rollenspiel.forumieren.com

All Blue Rpg


 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Zwischenstopp in Loguetown

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar

Ryan Celeste


Ort : Home Sweet Home
Laune : Wechselnd

BeitragThema: Zwischenstopp in Loguetown   Mo Jun 13, 2011 11:19 am

Da Ryan die Grandline nicht alleine bereisen wollte, suchte er auf umherliegenden Inseln nach Mitgliedern für seine Crew. Nachdem er hunderte von nutzlosen Piraten gesehen hatte vielen ihm drei besonders auf, da sie den gleichen Blick hatten wie Ryan. Diese drei sind Youshirou der Koch, Doc Sheppard der Arzt, den die Frauen vertrauen und Bullseye, ein gewaltiger Kerl und Kanonier, der nur mit Muskeln übersäht ist und die ganze Zeit losballern wollte. Zusammen mit Ryan kaperten sie ein Schiff von einer Handelsflotte und reisten Richtung Grandline. Vorher machten sie jedoch einen Zwischenstopp in Loguetown um frische Waren zu kaufen. Als sie am Hafen ankamen, hörten man nur Explosionen. Ryan befahl seinen Männern, das Schiff weiter westlich der Insel zubringen, damit es von diesem Kampf nicht zerstört wird. Er zog sich seinen braunen Mantel an und sprang von Bord. Die Sache wurde immer heikler denn nun sind auch überall lilane Wolken zusehen. Die Marinesoldaten und Piraten schrien vor Schmerzen. Ryan beachtete dies nicht und ging auf das Dach eines Hauses, um einen besseren Überblick zubekommen. Dann sah er zwei Gestalten, der eine funkelte und der andere war von einer lilanen Aura umgeben. Ryan erkannte den Piraten "Mugen" von einen seiner Steckbriefe, doch er war sprachlos, als er den Flotillenadmiral Jack Slater sah. Von dem Moment aus spitzte sich die Sache zu und Ryan setzte sich hin, um den Kampf zu beobachten. Mit einem begeisterten Blick zog sich Ryan aber vom Geschehen weg, da die lilane Wolke ihm immer näher kam. Doch plötzlich war der Kampf vorbei und Ryan sah, wie der Kommodore vor dem Schiff des Piraten steht. Er dachte sich nichts dabei und ging in den Ort, um sich mit seiner Crew zutreffen.
Nach oben Nach unten
avatar

Justice King


Ort : 15.000.000
Arbeit/Hobbys : Die Göttliche Garde
Laune : 2

BeitragThema: Re: Zwischenstopp in Loguetown   Mo Jun 13, 2011 2:58 pm

First Post

Es ist ungefähr ein Monat vergangen seitdem Justice King oder auch Gott zusammen mit ein paar Seetüchtigen Männern den Hafen von St. Justice verlassen hat. Sie stiegen aus dem recht unauffällig gehaltenden Boot und wollten ihre Vorräte etwas befüllen. Auf seinem Schiff befanden sich außer ihm nur die 4 Novizen Jonathan Red, Kane Blue, Dart Yellow und Abel Green. Also befand sich noch nicht einmal ein Mönch auf seinem Schiff. Schon etwas traurig, jedoch waren die meisten Kirchenmänner nicht für die Schiffsfahrt geeignet. Aber wenigstens waren die wichtigsten Jobs verteilt und "Gott" konnte seine Vorräte füllen. Dieser Ausflug sollte ebenfalls eine Möglichkeit sein Den glauben an Justice in die Welt zu verbreiten und den Menschen zu zeigen welche Religion die richtige ist. Der Kapitän dieser Piraten welche sich nicht als Piraten bezeichnen wollten trank einen schluck des heiligen Weines. Diesen hatte er vorher natürlich in einem 5 Minuten langem Ritual gesegnet. Danach machte er sich auf den Weg zum Marktplatz und sah sich nach Nahrung um. Als er gerade in einen Laden gehen wollte hielten ihn jedoch Jonathan und Abel davon ab. Sie würden es übernehmen und er könnte sich ruhig amüsieren gehen. Angenervt fing er damit an auf der Straße zu prädigen mit einer Bibel in der Hand und mit einem lächeln bewaffnet. Jedoch anscheinend erfolglos. Doch hatte das Kirchenoberhaupt Glück. Es gab noch keinerlei Steckbriefe von ihm weswegen es ihm egal sein konnte ob die Marine ihn bemerkt oder nicht.
Nach oben Nach unten
avatar

Ryan Celeste


Ort : Home Sweet Home
Laune : Wechselnd

BeitragThema: Re: Zwischenstopp in Loguetown   Mo Jun 13, 2011 4:23 pm

Ryan wanderte ziemlich lange umher, bis er endlich den Marktplatz fand. Seine Crew war schon fleißig und sie kauften alles was sie fürs Erste brauchten. Nachdem Ryan zu ihnen stoß, gingen sie zu dem Schafott. Mit gleichgültigem Blick starrte Ryan auf das Schafott und dachte sich: "Auf dieser Insel hat alles angefangen... und an diesem Ort endete es. Die Ära des Gol D. Roger." Viele Menschen gingen Tag für Tag an diesem Ort vorbei und die meisten schenkten dem Schafott nicht einen Blick. Ryan und seine Männer zogen Richtung Westen, wo ihr Schiff stand. Auf dem Weg dorthin, fiel Ryan ein merkwürdiger Prediger auf. Seine Gedanken waren immer noch ganz woanders und er rempelte den Prediger an, was Ryan nicht bemerkte.
Nach oben Nach unten
avatar

Justice King


Ort : 15.000.000
Arbeit/Hobbys : Die Göttliche Garde
Laune : 2

BeitragThema: Re: Zwischenstopp in Loguetown   Mo Jun 13, 2011 7:16 pm

Ihr solltet nicht das böse nicht fürchten sondern es be... als er mitten im Wort war rempelte ihn eine merkwürdige Gestalt an. Ihr Aussehen war sehr komisch. Sein Haar war weiß und seine Augen waren rot. Zwar war er davon abgenervt, dass die Jugend von Heute keine Augen im Kopf hatte, jedoch musste er die Fehler eines Menschen akzeptieren, so blickte er seinen Gegenüber freundlich an und sagte: Guten Tag mein Sohn, ich hoffe deine überrumpelnde Art hat einen Grund. Kurz nachdem er dies gesagt hatte kamen Abel, Jonathan, Dart und Kane und vielen ins Wort Gott! Ist euch etwas passiert Herr? Du Schwein was denkst du dir nur dabei unseren Herrn zu überrumpeln?! Weist du denn nicht wen du dort vor dir stehen hast?! Du solltest dich schämen mein Kind! Selbst Justice selbst guckte überrascht. Seine Leute schienen sich wohl durchaus Sorgen darum zu machen ob sein Zorn nicht die gesamte Insel zerstört. Noch einmal lächelte Gott seinem Gegenüber zu und hoffte das dieser nicht zu empfindlich auf seine Freunde reagiert. Auf jedenfall würde sich zeigen ob er nun ein großes oder ein kleines Herz hat.
Nach oben Nach unten
avatar

Ryan Celeste


Ort : Home Sweet Home
Laune : Wechselnd

BeitragThema: Re: Zwischenstopp in Loguetown   Mo Jun 13, 2011 8:56 pm

Ziemlich genervt von der Tatsache, von hinten vollgequatscht zuwerden, drehte sich Ryan um und sprach: "Hmm.. was seid ihr denn für Gestalten ? Und du da in der Mitte bist wohl der Chef, was. Was genau stellst du dar, nen Pfarrer ?" Ryan konnte sein Lachen nicht verkneifen, obwohl er eine starke Aura spürte. Nur wusste er nicht, ob das "Der Baron", der giftige Pirat oder der Prediger vor ihm war. Nun stand er unmittelbar vor dem Prediger und man hörte nur ein Anmarsch von mehreren Leuten. Man hört nur einige Männer im Hintergrund rufen: "Da ist er, schnappt ihn euch!" Die Menschen wandten sich vom Platz ab und Marinesoldaten sammelten sich. In diesem Tumult zündete sich Ryan eine Zigarette an und sprach: "Du da...Prediger, ich hoffe du kannst auch kämpfen und nicht nur rumschwätzen." Ryan´s Gesicht strahlte und machte sich kampfbereit. Nun umzingelten die Marinesoldaten Ryan´s Bande und die des Predigers. Der Kommandierende der Marinesoldaten sprach: "Ehemaliger Kapitän zur See, Ryan Celeste, im Namen der Weltregierung sind sie verhaftet." Doch Ryan lächelte und antwortete: "Ihr seid ohne "Den Baron" Jack Slater hier und habt schon genug Marinesoldaten verloren. Meint ihr nicht, dass ihr einen schweren Fehler begeht?" Voller Wut und zutiefst beleidigt, schrie der kommandierende Marinesoldat: "Ihr habt zwar ein Kopfgeld von 77.000.000 Berry doch ihr solltet trotzdem nicht so große Töne spucken." Ryan atmete tief ein und sagte nur kurz "Iron Sword" und griff die Marinesoldaten an.. Nun entbrannte ein heißer Kampf.
Nach oben Nach unten
avatar

Justice King


Ort : 15.000.000
Arbeit/Hobbys : Die Göttliche Garde
Laune : 2

BeitragThema: Re: Zwischenstopp in Loguetown   Di Jun 14, 2011 7:49 pm

Sein gegenüber schien wohl nicht über keine besonders guten Manieren zu verfügen. Wenn es dir nicht aufgelfallen sein sollte, ich bin der Herrscher dieser Welt aber du darfst mich Gott nennen. Der welcher sich als Gerechtigkeit bezeichnet war etwas gereizt davon, dass jung Leute ihn und seinen Glauben einfach nicht nicht zu würdigen schienen, dies hörte man auch sehr gut an seiner Stimme. Und dies sind meine Novizen Jonathan, Kane, Dart und Abel. Und solltest du dich immer so verhalten, so würde ich dir empfehlen diese Art so schnell wie möglich abzulegen! Ohne weiteres brauchte er jemanden bei dem er sich abreagieren konnte, da er nicht wirklich in guter Stimmung war. Und wie auf Befehl wurden sie von einer Organisation welche für Justice King nur eine der größten Sekten und als korruptes Wesen waren. Die Marine welche unter direktem Befehl der Weltregierung stand. Dabei kann sich Justice nicht daran erinnern, dass es sein Wille ist, dass Menschen andere Menschen beherrschen. Und da Justice ekanntlich Gott ist kann es auf keinen Fall der Wille Gottes gewesen sein. Tja du ungehobeltes Gör das sollte ich dir sagen. Du hast Glück das du bei diesem Kampf nicht mein Feind bist! Ihr dort ihr gottlosen Heiden!! Wollt ihr eure Entscheidung nicht überdenken? Ich bin Gott und ich werde euch eure Sünden vergeben wenn ihr sie wirklich bereuen solltet! Die Soldaten schienen aber komischerweise zu denken, dass er ein Komplitze dieses Kindes ist. Und das schlimmste was sie tun konnten war es der Aussage mit Gelächter zu begegnen. Man sah ihm seine Wut tatsächlich an, jedoch fing er im nächsten Augenblick an zu lachen. Schon griff er nach seinen kreuzförmigen Hammer, welchen er Judgement taufte. Dieser war auf seinem Rücken unauffälliger, da er das Aussehen eines Priesters vervollständigte. Außerdem war dieses Kreuz gut so groß wie Justice selbst weswegen es eine gefürchtete Waffe sein kann. Ideal für einen Gott. Schon begann er in die Luft zu springen und sagte: Living End! Eines seiner Beine legte er auf einen Arm des Kreuzes, so dass sich das Gewicht ideal verlagert. Schon fing er an auf den Boden zu fliegen und zerquetschte einige Marinesoldaten.
Nach oben Nach unten
avatar

Ryan Celeste


Ort : Home Sweet Home
Laune : Wechselnd

BeitragThema: Re: Zwischenstopp in Loguetown   Di Jun 14, 2011 10:23 pm

"Diese freche und arrogante Art gefällt mir gar nicht. Aber egal, ich kann mir nicht die Marine und diesen selbsternannten "Gott" gleichzeitig zum Feind machen. Das würde mir gar nicht gut bekommen, da ich nun weiß, das diese starke Aura dem selbsternannten "Gott" gehörte," dachte sich Ryan und griff mit "Iron Whip" die übrigen Marinesoldaten an. Nach einem kurzen und leichten Kampf zogen sich die Marinesoldaten zurück. Ryan wandte sich nun wieder dem selbsternannten "Gott" zu, und sagte: "Für einen Mann, der sich Herrscher der Welt nennt, hast du einiges drauf, nur du musst dich erstmal beweisen, damit dir dieser Titel auch zusteht. Lass mir dir eins sagen. Ich kenne die Marine gut und weiß, dass du ab sofort bei ihnen auf der Schwarzen Liste stehst. Achja eins noch. Du bist ziemlich überzeugt von dem was du tust, nur, was sind deine Ziele ?" Ryan stand dem "Gott" nun direkt gegenüber und hat den selben Ausdruck wie immer im Gesicht: Gleichgültig und vollkommen gelangweilt. Man spürte die angspannte Stimmung und im Hintergrund zog eine frische Brise umher.
Nach oben Nach unten
avatar

Justice King


Ort : 15.000.000
Arbeit/Hobbys : Die Göttliche Garde
Laune : 2

BeitragThema: Re: Zwischenstopp in Loguetown   Mi Jun 15, 2011 2:12 pm

Das "Kind" wie Justice meinte schien wirklich was drauf zu haben. Jedoch war er sich nicht wirklich sicher, ob es nun gut war oder nicht. Es schien ihm zumindest eine Warnung ausgesprochen zu haben, was Justice ihm hoch anrechnete. SElbstsicher fing er an zu grinsen, es hat ihm nämlich sehr viel Spaß gemacht ein paar Ketzer zu "bestrafen" Ich nenne mich nicht nur so! Ich habe dir bereits gesagt mein Sohn ich bin der Herrscher dieser Welt! Ich bin Gott. Und wenn du von diesen Heiden dort drüben sprichst, mach dir da mal keine Sorgen. Leute mit Selbstzweifeln und bösen Herzen werden mich NIEMALS besiegen. Es schien Ryan aufzufallen, dass Justice wirklich von sich und seiner Sache überzeugt ist, weswegen er noch einmal selbstsicher sagte: Meine Ziele sind es die Welt zu erlösen! Ich kann mich nicht daran erinnern, dass manche Menschen besser sind als andere! Darum werde ich die Welt reformieren! Ich werde den Glauben von St. Justice überall hin führen und werde den Menschen die Augen öffnen. Sein Grinsen wurde noch breiter woraufhin er fragte: Aber du hast doch hoffentlich nicht vor mich in meinem Kreuzzug zu bremsen, oder etwa doch?
Nach oben Nach unten
avatar

Ryan Celeste


Ort : Home Sweet Home
Laune : Wechselnd

BeitragThema: Re: Zwischenstopp in Loguetown   Mi Jun 15, 2011 4:20 pm

"Hmm... nee dazu hab ich keine Lust," antwortete Ryan auf die Frage des "Gottes" und grinste vor Vorfreude auf die nächsten Ereignisse. "Da du nicht das gleiche Ziel hast wie ich, stört es mich nicht, wenn du deinen Träumen nachgehst, denn genau das tuhe ich auch. Ich hoffe sogar, dass du diese irgendwann diese Welt verändern wirst. Nur wenn du selbst zum Tyrann wirst, sehe ich mich gezwungen dich zu töten." Nach dieser Aussage blickte er nur noch mit eiskaltem und ernsten Blick auf seinen Gegenüber. "Nun denn, denk über meine Worte. Wir sehen uns bestimmt wieder." Ryan sammelte seine Männer und sie zogen Richtung Westküste, wo Ryan´s Männer das Schiff geankert haben. Die Umgebung war ziemlich zerstört und viele Marinesoldaten sind schwer verletzt worden. Ob die Marine nun gezielt Jagd auf Ryan oder "dem Gott" macht, wusste er nicht, aber es war ihm egal, da er sowieso jeden erledigt, der sich ihm in den Weg stellt. Endlich kann die Reise beginnen und die Redeye Piratenbande zog weiter.
Nach oben Nach unten
avatar

Justice King


Ort : 15.000.000
Arbeit/Hobbys : Die Göttliche Garde
Laune : 2

BeitragThema: Re: Zwischenstopp in Loguetown   Mi Jun 15, 2011 5:02 pm

Der Junge schien zwar keinerlei Gottesfurcht zu besitzen jedoch schien er Justices Meinung zu respektieren. Zwar hasste Justice jene die ihn verleugnen, jedoch hatte er mit Leuten welche nicht an ihn glauben nur Mitleid. So war es auch mit diesem Kind. Hahaha. Es ist nicht die Pflicht eines Gottes aktiv über die Welt zu herrschen. Es ist die Pflicht die Menschen auf den Richtigen Weg zu führen und so habe ich es auch vor. Wir werden sehen was aus dieser Welt wird. Doch ebenfalls bete ich dafür, dass auch dein Ziel, was immer es auch sein mag in Erfüllung geht du. Du hast meinen Segen. Und auch werde ich dafür beten, dass wir uns wiedersehen. Zwar klingt die Tatsache, dass ein Gott zu sich selbst betet echt merkwürdig, jedoch sind Sachen für welche Justice gebetet hat schon häufiger eingetroffen. Etwas erheitert von seinem Kampf mit der Marine ging er mit seinen 4 Novizen Richtung Rising Goddess. Er hatte jetzt wichtigeres zu tun, als sich mit den Ketzern auf dem Boden abzugeben. so setzten sie Segel und machten sich darauf gefasst weiter zu fahren.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Zwischenstopp in Loguetown   

Nach oben Nach unten
 

Zwischenstopp in Loguetown

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
All Blue Rpg :: Archiv :: Archiv :: Blues :: Eastblue :: Loguetown-
Gehe zu: