All Blue Rpg
Neues Forum im Aufbau!

-> http://op-rollenspiel.forumieren.com

All Blue Rpg


 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Pater Justice King, "Gott", Piratenkapitän

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar

Justice King


Ort : 15.000.000
Arbeit/Hobbys : Die Göttliche Garde
Laune : 2

BeitragThema: Pater Justice King, "Gott", Piratenkapitän   So Jun 12, 2011 8:34 pm

-> Charakterdaten

Name: King
Vorname: Justice
Spitzname: Er stellt sich allen anderen als Gott vo und wird auch immer so genannt. (Diesen Namen bitte auch für Steckis nutzen^^)
Geburtstag: 6.2
Größe: 1,93m
Gewicht: 102 kg
Alter: 34

Job: (H) Navigator (N) Arzt
Fraktion: Piraten Kopfgeld momentan bei 0 Berry

-> Herkunft und Familie[/u]

Herkunft: Eine Insel welche nach ihrer Kirche St. Justice genannt wurde.

Familie: Jessica King (Mutter, verstorben): Jessica ist die Mutter von Justice und leitete zusammen mit ihrem Mann Thomas King eine eigene Farm. Auf dieser Farm bauten sie eine Kreuzung aus Bananen und Äpfeln an. Tragischerweise starb sie während einer schlechten Ernte an Unterernährung während Justice erst 2 Jahre alt war.

Thomas King (Vater, verstorben): Thomas war ein Farmer und Vater von Justice. Er benannte sein Kind nach der Kirche welche im Zentrum der Insel liegt. Er starb kurze Zeit nachdem er seinen Sohn an der Kirche abgeliefert hat, als er sich nicht mehr um das Kind kümmern konnte. Das Land vermachte er seinem Sohn.

Alexander Church (Abt/Ziehvater, verstorben): Alexander ist Abt und Leiter der St. Justice Kirche auf St. Justice. Er übernahm die Rolle des Ziehvaters seiner Kirche und ist im Grunde genommen eine gute Seele. Er unterrichtete die Kinder in den Lehren der Kirche und verachtete jede Art der Gewalt. Jedoch könnte dies auch daran liegen, dass er selbst kein guter Kämpfer war und sein Vater ihn streng religiös unterrichtete. Nachdem sich herausgestellt hat das Justice Gott sein sollte adoptierte er den Jungen sogar und erteilte ihm Extrastunden.

-> Persöhnlichkeit und Aussehen


Persöhnlichkeit: Justice ist sehr arrogant und denkt, dass er Gott ist. Jeder welcher das Gegenteil behauptet ist in Augen von Justice ein Ketzer und wird dementsprechend behandelt. Sollte er wirklich einen Ketzer sehen wird dieser auf schlimmste Weise fertig gemacht. Dann wird Justice meist auch Gewalttätig. Mit allen Leuten welche einfach nicht an ihn glauben hat er Mitleid, doch ist er ihnen gegenüber etwas freundlicher so lange sie ihn nicht als geisteskrank bezeichnen. Gegenüber seiner Crew oder auch seinen Kindern ist er sehr freundlich und steht ihnen solange sie glauben immer zur Seite. Zu den Aspekten seiner Persönlichkeit zählt auch die Vergebung. Sollte sich jemand bei ihm aufrichtig entschuldigen so vergibt er dieser Person auch. Voraussetzung ist es, das diese Person aus tiefsten Herzen bereut.

Obwohl Justice mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht Gott ist so hat er dennoch seine kleinen Eigenheiten welche sich Medizinisch nicht erklären lassen. Sollte er zum Beispiel Nahrung zu sich nehmen die nicht von seiner Religion gesegnet wurde so muss er sich danach innerhalb von 30 Sekunden übergeben. Dass selbe passiert auch wenn diese Person nicht mindestens den Rang eines Priesters bekleidet. Außerdem leidet er an einem wirklich übermenschlichen Perfektionismus. Sollte er etwas nicht perfekt machen so wird er wirklich aggressiv und kann sich wirklich schwer beruhigen. Um sich zu beruhigen muss er mindestens 15 Minuten beten, doch ist es bereits vorgekommen, dass er schon eine Stunde durchgehend gebetet hat. Sollte eine Person mit ihm beten, welche mindestens den Rang eines Priesters bekleidet so kommt er schneller runter.

Aussehen und Kleidung: Seine Erscheinung ist die eines Priesters. Er trägt ein schwarzes Priestergewand, während sein Hals mit einem Kreuz geriert ist. Die blonden Haare und seine Brille lassen ihn um einiges freundlicher und menschlicher aussehen. Auf seinem Rücken trägt er ein stark verziertes, großes und vor allem schweres Kreuz welches den Namen Judgement trägt. An den Händen trägt er schwarze Stoffhandschuhe welche jeweils am Handrücken mit weißen Kreuzen verziert sind. Auch seine Schuhe bestehen aus schwarzem Leder. Hinter dem geistlichen Aussehen ist er jedoch sehr stark. Er ist ca. 1,90m groß und wiegt gut und gerne 100 Kilo. Das allein zeigt bereits, dass hinter seiner schwachen Fassade ein starker Kämpfer steckt.

Hobbys: Zu seinen liebsten Beschäftigungen zählt das beten. Es hat eine beruhigende Wirkung auf ihn. Es scheint zwar paradox, dass Gott zu sich selbst betet jedoch ergibt es für Justice wirklich Sinn in sich zu gehen und sich zu entspannen. Oft betet er einige Stunden am Tag und holt sich seine Gemeinde um mit ihm zusammen zu beten. Auch liebt er das studieren von alten Schriften, da es ihm wirklich gefällt mehr über seine Welt zu erfahren und über die Geschichte dahinter. Auch liest er gerne die Bibel was sich daran erkennen lässt, dass er diese in- und auswendig kennt. Auch könnte man das Bestrafen von Ketzern als ein spezielles Hobby von ihm bezeichnen

Vorlieben und Abneigungen: Er liebt die Gemeinde seiner Religion, welche er mit allen mitteln unterstützt. Das erbeutete Geld geht meistens an die Gemeinde oder wird dazu benutzt um die Crew zu versorgen. Auch liebt er es Ketzer gerade zu rücken und ihnen zu zeigen wie göttlich seine Kraft ist. Auch mag er Religion und Geschichte weswegen er auf seinem Schiff seine eigene Bibliothek hat. Eine seiner größten Vorlieben ist Ordnung, welche er gerne auf seinem Schiff sieht. Bei der Wildnis sieht er es nicht ganz so eng, da für verschiedene Orte verschiedene Gesetze existieren. Außerdem liebt er treue und mag es den gesegneten Wein zu trinken.

Er hasst es im starken Gegensatz dazu wenn er verhöhnt und als geisteskrank bezeichnet zu werden. Sollte so ein Ketzer tatsächlich existieren so wird dieser ohne jeden Vorbehalt verprügelt. Auch hasst er es wenn jemand respektlos gegenüber seiner Welt ist und ihre Geschichte nicht zu schätzen weis. Obwohl er Kultur liebt sieht er es mit Leuten welche anders denken überraschend locker. Jeder soll mögen was er will so wurden die Menschen erschaffen. Er hasst Chaos weswegen seine Teufelskraft perfekt zu seiner Persönlichkeit passt. Er hasst Verrat.

Ziel: Jedem Lebewesen die Wahrheit hinter seiner Religion klar machen und St. Justice unterstützen.

-> Kämpferische Daten

Stärken: Eine seiner größten stärken ist seine Teufelskraft. Mit Hilfe dieser kann er seine gesamte Umgebung kontrollieren. Auch seine Kraft ist eine große Stärke welche er sein eigen nennen darf. Zum Beispiel kann er ohne Probleme ein über 100 Kilo schweres Kreuz ohne Probleme durch die Gegend zu schwingen. Trotz seiner großen Stärke ist er aber auch gebildet weswegen er im Kampf seine Intelligenz einsetzen kann. Dadurch, dass er viel liest kennt er sich auch mit Medizin und Navigation aus.

Schwächen: Trotz seiner großen Körperkraft mangelt es ihm an Geschwindigkeit weswegen er schwer ausweichen kann. Selbst wenn er seine Teufelskraft zum Ausweichen benutzt so ist er dabei immer sehr unflexibel. Außerdem ist er sehr leicht zu provozieren, weswegen er auch leicht in die offensive zu locken ist. Seine Kleidung beraubt
ihn seiner Bewegungsfreiheit und obwohl er auch ohne seine Brille relativ gut sehen kann behindert sie ihn beim Kampf.

Kampfstil: Justice ist trotz seiner geistlichen Erscheinung ein begabter Kämpfer mit schweren Waffen. Ohne Probleme schwingt er ein Riesiges Kreuz durch die Gegend und zertrümmert damit die Knochen seiner Feinde. Er hält nicht viel von Akrobatik, weswegen er einen sehr groben Kampfstil kämpft. Außerdem hat er von der Raum-Frucht gegessen durch welche er in einem Radius von momentan 27 Metern alles beeinflussen kann. So kann er sich seine Gegner oder seine Verbündeten von einer Stelle auf die andere befördern. Außerdem wäre es ihm möglich Menschen ohne Blutvergießen ihre Gliedmaßen abzuschlagen ohne, dass sie Blut verlieren, wenn er ein Schwert hätte. Jedoch können seine verbündeten dies auch übernehmen. Die abgetrennten Körperteile kann er auch beliebig wieder zusammensetzen. Diese Veränderungen macht er nach dem Kampf eigentlich immer Rückgängig. Die Kuppel welche er zum beeinflussen braucht verschwindet nachdem er einen Angriff eingesteckt hat oder er die Kuppel auflöst. Seine Teufelsfrucht wird genutzt um Angriffen zu entkommen oder Verbündeten die Möglichkeit zu geben an den Gegner heran zu kommen.

Waffe: http://onepiece-rollenspiel.aktiv-forum.com/t24-hammer-judgement#91

Ausrüstung:

Teufelsfrucht: http://onepiece-rollenspiel.aktiv-forum.com/t23-raum-frucht#87

Besondere Fähigkeiten: Außer Teufelsfrucht keine

-> Vergangenheit

Geschichte: Das Heimwehkapitel: Auf einer kleinen Kircheninsel kam ein kleiner Junge in einer armen, kleinen Familie zur Welt. Dieser Junge konnte aber nur 2 Jahre seines bei seiner Familie verbringen. Denn während seines 2. Lebensjahres gab es eine große Missernte und seine Eltern welche aus bäuerlichen Verhältnissen stammen mussten ihn zu seinem Eigenen besten in die Kirche schicken. Kurz darauf hatten sie nicht mehr genug Nahrung für sich selbst weswegen sie gestorben sind. In der Kirche wurde Justice zunächst wie jedes andere Kind behandelt und er nahm auch keine großartige Rolle ein. Jedoch sollte aus diesem kleinen Jungen noch der Gott einer ganzen Insel werden.

Das Götterkapitel: Als Justice aber ungefähr 5 Jahre alt war kam es zu einer entscheidenden Wendung in seinem Leben. Es gab eine riesige Verwechslung, was das Essen der Kinder anbelangte. Ursprünglich wurde eine merkwürdige und um einiges größere Unterart der Erdbeere bestellt. Jedoch wusste der Obsthändler nicht auf was für einer Goldgrube er dort saß denn es handelte sich bei einer dieser Früchte um eine Teufelsfrucht. Und diese Teufelsfrucht sollte in die Hände des kleinen Jungen kommen welcher sie auch verspeiste. Die Frucht schmeckte schrecklich und er dachte sie sei verdorben, aber aus irgendeinem Grund konnte er nicht aufhören sie zu essen. Vielleicht war es eine Art Instinkt und er ahnte, dass ihn diese Erdbeere stärker macht. Oder er wollte sich nicht über St. Justice gaben beschweren. Jedoch spielten sich in den nächsten Monaten schon einige Merkwürdige Dinge in der Nähe Justice’ ab. So begannen plötzlich Gegenstände welche sich in seiner Nähe befanden zu schweben an. Auch erlitten die Nonnen welche sich beim kochen schnitten keine blutenden Verletzungen. Der Abt und die anderen großen Mitglieder der Kirche berieten sich und sie kamen zu dem Schluss, dass der kleine Junge, Justice, ihr Gott St. Justice sein müsste. Es gab keinerlei Zweifel. Jedes Indiz sprach dafür und so adoptierte Abt Alexander Church den Gott Justice King.

Das Studienkapitel: Weil das Kind Justice Gott war und der Welt Erlösung bringen musste, musste er auch lernen. Er musste viel über Moral und Ethik lernen. Er musste lernen wie er seine Kräfte für gutes einsetzen könnte. (Unter anderen das Bestrafen von Heiden) Und er müsste alles über die Kirche lernen, über die Bibel ihrer Religion, über seine Verbindung und seinen Pakt mit den Menschen. Dies war anstrengend und es war wirklich sehr viel Stoff, jedoch war Justice nicht dumm. Es weckte sogar sein Interesse. Denn der Junge las wirklich viel und gerne. Da machte es ihm sehr wenig aus. In der Kirche spielten sich ebenfalls Reformen ab. Die Eltern des Kindes erhielten ihre eigenen Schreine, sowie der Junge selbst als Gott und das Bildnis für Gott seine eigene Statue erhielt. Der Junge wurde immer älter. Er lernte sich besser zu konzentrieren. Und in ihm machte sich bereits der Gedanke breit übers Meer zu fahren und die Welt zu erlösen.

Das Erlösungskapitel: Doch St. Justice musste noch viel lernen um auf die Welt hinaus zu fahren. So überzeugte ihn der Abt immer davon zu warten und sich auf sein Studium zu konzentrieren. Justice lernte über die Jahre auch wie er kämpfen Könnte, wie er seine Kräfte bewusst einsetzen kann und wie er es mit jedem Ketzer aufnehmen kann welcher sich ihm in den Weg stellt. Durch sein Studium lernte er auch grundsätzliche medizinische Dinge. Jedoch lernte sehr viel über die Navigation was auf dem Meer einfach notwendig ist. Doch übers Meer fahren durfte der junge Mann erst als der Abt ihm dies auf dem Sterbebett eigenhändig mitteilte. So wurde Justice zum Oberhaupt der Kirche und erhielt die Macht der ganzen Welt zu zeigen wer er ist. Mit seinem riesigem Hammer „Judgement“ zog er los zusammen mit einigen Männern im Kampffähigen alter auf seinem Schiff der Rising Godess über die Meere. Als dies geschah war er schon so alt wie jetzt und ab dem Moment beginnt seine Reise eigentlich auch. (^^)


Nach oben Nach unten
avatar

Der Unbekannte
Spielleiter


Charakterdaten
Verwarnungen:
0/0  (0/0)

BeitragThema: Re: Pater Justice King, "Gott", Piratenkapitän   Mo Jun 13, 2011 9:26 am

Angenommen // Bei Steckbrieren wird immer originaler Name benutzt, sry xD


Stärkelevel 2.
Nach oben Nach unten
http://onepiece-rollenspiel.aktiv-forum.com
 

Pater Justice King, "Gott", Piratenkapitän

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
All Blue Rpg :: Archiv :: Archiv :: Charakter :: Charakter :: Angenommene Charakter :: Piraten-
Gehe zu: